Das Reimschema erkennen

Gedichte Glückstier Storch

Reimschema: Paarreim, Kreuzreim, Umarmernder Reim, Schweifreim

Das Reimschema zu erkennen, ist nicht schwer. Bei den Reimschemata der Sorte Endreim springt vor allem der Paarreim -  aabb - meist sofort ins Auge.

Die hohe Kunst der Poesie ist nicht mal schnell erlernt. Wie alle Kunst und alles ernsthafte Spielen erfasst sie den ganzen Menschen, der sich auf sie einlässt.

Sie lässt ihn nicht mehr los und führt ihn über sich hinaus.

Ein Gedichte zu schreiben kann ein erster Anfang im großen Enfwurf über sich hinaus sein. Man kann es aber auch bei Gelegenheitsgedichten belassen.

Sinnvoll ist es, wenn du dich selbst auf einige Regeln festlegst. Constrains, die du in jedem Fall einhältst.. Dann kann es geschehen, dass du dich mit dem Gedicht selbst überraschst.

Eine Möglichkeit, dich festzulegen, ist die Wahl von  Reimschemata. Damit legst du nicht nur fest, wie sich dein Gedicht reimen soll, sondern natürlich auch, dass es sich reimen soll. Ist ja nicht selbstverständlich. Es gibt auch ungereimte Gedichte. Die eine andere Stimmung erzeugen.

Wie du gleich sehen wirst, hast eine ganze Menge an Reimschemata zur Auswahl.

Einsilbige (sogenannnte männliche), zweisilibige (entsprechend: weibliche), dreisilbige Reime. grammatikalische Reime, Vexierreime, reine Reime, unreine Reime,  Assonanzen und noch einige weitere.

Grob sortieren lassen all diese Varianten von Wort-Ähnlichkeiten  in folgende Reimschemata Anfangsreime, Endreime und Binnenreime. Wie die Namen schon sagen, unterscheiden sich diese Reimschemata durch Stellung eines Reims innerhalb einer Zeile.

Am beliebstesten und auch verbreitesten sind die Reimschemata mit einem Endreim. Aber auch Anfangsreime und Binnenreime haben ihre Reize.


Reimschemata mit Anfangsreim

Wenn du  die ersten Worte einer Zeile (meist direkt aufeinander folgend) in eine Reimform bringst, hast du es mit einem Anfangsreim zu tun.

Singen wir Tag aus Tag ein.
Klingen uns die Ohren.

Mit einer Zeile Pause zwischendurch funktioniert das mitunter auch noch - doch dann musst du dir meist noch eine weitere Verbindung einfallen lassen, damit sich das Feeling eines Zusammenhangs noch herstellen lässt. Im folgenden habe ich dreisilbige Reime als besonders reiche und weit in den Vers hineinreichende Reime verwendet: 

Prächtige Säulen umragen den Raum
Göttern Heimat gebend und
Mächtige Stimmen verbergend.


Reimschemata mit Endreim

Das Reimschema Paarreim

Der Paarreim ist das Reimschema, das besonders häufig verwendet wird. Er fällt sofort ins Auge. Da er immer zwei Verse durch Reimworte verbindet, ist seine Bindungskraft von kurzer Reichweite.

a     Du hast das nicht, was andere haben,
a     Und andern mangeln deine Gaben.
b     Aus dieser Unvollkommenheit
b     Entspringet die Geselligkeit.
unbekannt


Das Reimschema Kreuzreim

Der Kreuzreim ist nach dem Paarreim das zweite weit verbreitete Reimschema. Er bindet je zwei Verse - über einen dritten hinweg, der zu einem anderen Reim gehört.

Reimschema: Paarreim, Kreuzreim, Umarmernder Reim, Schweifreim

a    Dieses Baums Blatt, das von Osten
b    Meinem Garten anvertraut
a    Gibt geheimen Sinn zu kosten
b    Wie´s den Wissenden erbaut.
Goethe, Ginkgo biloba


Das Reimschema Umarmender Reim

Der umarmende Reim ist das Reimschema mit besonders weiter Bindungskraft. Er bindet den ersten und letzten Vers einer Strophe zusammen. Besonders wichtig ist dieses Reimschema für Sonette.

a      Dem Bürger fliegt vom spitzen Kopf der Hut,
b      In allen Lüften hallt es wie Geschrei
b      Dachdecker stürzen ab und geh´n entzwei,
a      Und an den Küsten - liest man - steigt die Flut.
Jakob von Hoddis, Weltenende


Das Reimschema Schweifreim

Auch der Schweifreim hat eine Bindungskraft, die über vier Verse reicht. Der Schweifreim tritt vor allem in sechszeiligen Gedichten auf. Die berühmtesten Schweifreime stammen von Matthias Claudius. Sie sind als das  "Abendlied" zum Volkslied geworden.

a     Der Mond ist aufgegangen
a     Die goldenen Sternlein prangen
b     Am Himmel hell und klar.
c     Der Wald steht schwarz und schweiget
c     Und aus den Wiesen steiget
b     Der weiße Nebel wunderbar.
Matthias Claudius: Abendlied


Das Reimschema Haufenreim

Der Haufenreim kommt eher selten bis gar nicht in lyrischen Versen vor. Wie der Name schon sagt ist der Haufenreim eher von bodenständigerer Form.
Unbestreitbar hat er den Vorteil, eine eher lustig - fröhliche Stimmung zu erzeugen.

a  Es war einmal ein Mann

Reimschema: Paarreim, Kreuzreim, Umarmernder Reim, Schweifreim

a  Da fing die Geschichte an.
a  Da er sie nicht gewann,
a  verlor der Mann den Fun.


Reimschemata mit Binnenreime

Das Reimschema Binnenreim

Beim Binnenreim reimen sich mindestens zwei Worte innerhalb eines Verses. Binnenreime werden in Gedichten häufig ein Stilmittel, seltener als durchgängige Reimform eingesetzt. Verständlich - sie erzeugen ja keine Bindung zwischen den Versen - oder gar über Strophen hinweg.

Er lachte und machte
sich flugs aus dem Staube.

Sie lief und schlief
Sechs Tage lang.


Das Reimschema Schlagreim oder Alliteration

Mindestens zwei Worte beginnen mit demselben Vokal. Dieses Reimschema kann sich mitunter sogar auf eine ganze Strophe oder gar ein ganzes Gedicht ausdehnen.

Donner und Doria

Dauernd dröhnt der dumme Dorfhund

mehr zu diesem Reimschema findest du unter Alliteration


 

Kommentare

umarmenderreim

ich dachte es gibt auch einen umarmenden reim oô

klar :)

umarmenden Reim gibt es auch.
Siehe oben.
Angel

Schweifreimschema

Hallo und guten Abend!

vielen lieben Dank für die wunderbare Übersicht!

Ich habe hier das Gedicht "Das Spiegelbild" von Droste-Hülshoff vor mir liegen... und versucht ein Reimschema nach der Auflistung darin zu finden. Das Schema ist: aabcccb - ich denke somit ist es eindeutig ein Schweifreim, oder?

Mich irritiert etwas, dass "c" eben dreimal vorkommt...,
ich freue mich auf eure Anregungen,
Lotte

Reimschema Schweifreim

Hallo LotteVeg;

hab mir das Gedicht gleich mal angeschaut.
Würde auch sagen, dass es sich bei dem Gedicht von Droste um einen Schweifreim handelt. Eine Variation halt, die das Schweifen mittels Zwischenschub noch verstärkt. Passt auch sehr gut zum sinnierenden Gedicht.

Angel

Schweifreim

Guten Abend,

würde es sich bei dem Reimschema: "aabcccb" in dem Falle auch um einen Schweifreim handlen? Ich bin von dem dritten "c" etwas irritiert und weiß nicht ob ich dieses Phänomen nur beschreiben sollte...oder ob es tatsächlich noch einen anderen Namen dafür gibt...

Lieben Dank für eure Anregungen,
Lotte

Welches Reimschema ist das?

Ich muss ein Gedicht von Adelbert von Chamisso interpretieren und bin unsicher um welche Reimschema es sich handelt. Wer kann mir weiterhelfen?
Hier das Gedicht:

Seit ich ihn gesehen

Seit ich ihn gesehen,
Glaub’ ich blind zu sein;
Wo ich hin nur blicke,
Seh’ ich ihn allein;
Wie im wachen Traume
Schwebt sein Bild mir vor,
Taucht aus tiefstem Dunkel
Heller nur empor.

Sonst ist licht- und farblos
Alles um mich her,
Nach der Schwestern Spiele
Nicht begehr’ ich mehr,
Möchte lieber weinen
Still im Kämmerlein;
Seit ich ihn gesehen,
Glaub’ ich blind zu sein.

Danke für eure Hilfe!

Kreuzreim

würde ich als Kreuzreim mit jeweils zwischengefügten Waisen (nicht reimenden Versen) einordnen.

Angela

chamisso

Ein etwas verspätetes Dankeschön. Dass man die nichtreimenden Verse "Waisen" nennt, ist interessant, hab ich noch nicht gewusst. Aber so wird es wohl sein.

chamisso 2

Könnte es aber nicht auch ein Paarreim mit Enjambements (Zeilensprüngen) sein?

Welches Reimschema ist das?

Ich muss das Gedicht Kälbermarsch von Berthold Brecht interpretieren und bin mir unsicher um welchen Reimschema es handelt. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Kälbermarsch (1944)

Hinter der Trommel her
Trotten dir Kälber
Das Fell für die Trommel
Liefern sie selber.
Der Metzger ruft. Die Augen fest geschlossen
Das Kalb marschiert mit ruhig festem Tritt.
Die Kälber, deren Blut im Schlachthof schon geflossen
Sie ziehn im Geist in seinen Reihen mit.

Sie heben die Hände hoch
Sie zeigen sie her
Sie sind schon blutgefleckt
Und sind noch leer.

Der Metzger ruft. Die Augen fest geschlossen
Das Kalb marschiert mit ruhig festem Tritt.
Die Kälber, deren Blut im Schlachthof schon geflossen
Sie ziehn im Geist in seinen Reihen mit.

Sie tragen ein Kreuz voran
Auf blutroten Flaggen
Das hat für den armen Mann
Einen großen Haken.

Der Metzger ruft. Die Augen fest geschlossen
Das Kalb marschiert mit ruhig festem Tritt.
Die Kälber, deren Blut im Schlachthof schon geflossen
Sie ziehn im Geist in seinen Reihen mit.

Seiten