Eva Strittmatter - Leib und Leben

Eva StrittmatterEva Strittmatter wurde 1930 in Neuruppin geboren.

"Ich mach ein Lied aus Stille" war der Titel ihres ersten Lyrikbandes - 1973.

Am 4. Januar 2011, in ihrem 81. Lebensjahr, ist Eva Strittmatter in Berlin gestorben. Mein Abschiedsgedicht für die stille Dichterin.


Eva Strittmatter war eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in der DDR. 

Ihr Ehemann, Erwin Strittmatter, starb 1994. Im gleichen Jahr starben auch ihre Mutter und ihr Sohn.

In ihrem Buch,  "Leib und Leben", 2008 erschienen, erzählt sie unter anderem, wie sie dieses Jahr überstanden hat.

Zur Erinnerung an diese wunderbare Dichterin drei Ihrer Gedichte, die mir persönlich besonders gefallen. 


Liebe

Wie furchtbar auch die Flamme war,
In der man einst zusammenbrannte,
Am Ende bleibt ein wenig Glut.
Auch uns geschieht das Altbekannte.

Daß es nicht Asche ist, die letzte Spur von Feuer,
Zeigt unser Tagwerk. Und wie teuer
Die kleine Wärme ist, hab ich erfahren
In diesem schlimmsten Jahr
Von allen meinen Jahren.
Wenn wieder so ein Winter wird
Und auf mich so ein Schnee fällt,
Rettet nur diese Wärme mich
Vom Tod. Was hält
Mich sonst? Von unserer Liebe bleibt: daß
Wir uns hatten. Kein Gras
Wird auf uns sein, kein Stein,
Solange diese Glut glimmt.

Solange Glut ist,
Kann auch Feuer sein ..


Angst

Die Amsel macht mich traurig,
Die Kirschen wollen blühn.
Ich fürchte, du könntest mir sterben
Und alles würde doch grün.

Vielleicht ist es auch mein Tod,
der mich schon traurig macht.
Die Amsel kann ich nicht fragen,
Wer hilft mir heute Nacht? 


Cover des Aufbau Verlag Ich mach ein Lied aus Stille von Eva Strittmatter

Vor einem Winter

Ich mach ein Lied aus Stille
Und aus Septemberlicht.
Das Schweigen einer Grille
Geht ein in mein Gedicht.

Der See und die Libelle
Das Vogelbeerenrot.
Die Arbeit einer Quelle.
Der Herbstgeruch von Brot.

Der Bäume Tod und Träne.
Der schwarze Rabenschrei.
Der Orgelflug der Schwäne,
Was es auch immer sei,

Das über uns die Räume
Aufreißt und riesig macht
Und fällt in unsre Träume
In einer finstren Nacht.

Ich mach ein Lied aus Stille.
Ich mach ein Lied aus Licht.
So geh ich in den Winter;
Und so vergeh ich nicht. 
 


Die Gedichte sind entnommen aus: 
Eva Strittmatter. Ich mach ein Lied aus Stille. Gedichte 
Aufbau Taschenbuch ATB 1904
© Aufbau Verlag GmbH & Co. KG; Berlin 1973 
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/autoren/eva-strittmatter-a01

 


Eva Strittmatter Ich mach ein Lied aus Stille, CD

Ich mach ein Lied aus Stille - Chansons von Manfred Schmitz & Susanne Kliemsch nach Gedichten von Eva Strittmatter.

2008 erschienen - die lang erwartete CD mit vertonten Gedichten von Eva Strittmatter. 


Kurze-Liebes-Gedichte

Kommentare

Frau Eva Strittmatter

Frau Eva Strittmatter war eine starke Frau. Ich kenne sie schon aus meiner Kindheit. Sie war immer warmherzig und gütig. Sie starb als berühmte Frau. Für mich aber als Mensch. Mein Beileid gilt Ihren Angehörigen . Sie wird genau wie ihr Mann in unseren Herzen weiterleben.

Abschied

Flieg!

Freunde sind Zugabe -

nicht dein für immer.
Halt sie nicht fest,
bind sie nicht an.

Alles hat ein Ende,
drum lass los und gib sie frei.

Freundschaft ist ein Vogel,
der nur manchmal ein Nest sucht.

Drum lass ihn fliegen,
- und wenn du kannst -
biete ihm deine Hand

zur Rückkehr!

© BvS

Eva Strittmatter

Eva Strittmatter zum Abschied
Verfasst am Fr, 07/01/2011 - 03:49

Auch Dichter müssen sterben -

In der Ferne erblicke ich
den Mond in voller Pracht
und er mir hell und frisch
Urewiges entfacht.
Umher lagern Sterne,
gespannt zu einem Netz,
verankert in der Ferne
auf Pfeiler und Gesetz.

Sollte hier ein tiefer Reim
die Urwahrheit umschreiben,
schriebe ich für mich geheim
das sie am Platz nicht bleiben.
Denn der Gott, der sie gestellt,
schuf auch ihnen eine feste Zeit -
ein ausgeformtes Himmelszelt
unterhalb der Ewigkeit.

Drum sei dem Schöpfer Ehre
und mein Lobpreis immerdar -
und wenn ich sterbend kehre
dann im Geiste noch fürwahr.
...
ro

In Memoriam Eva Strittmatter

Stille - umhüllt mit unvergessenen Worten

zum Abschied von Eva Strittmater, deren Werke mein Leben begleiten

Eva Strittmatter zum Abschied

Auch Dichter sterben irgendwann

Doch anders als
Blinde Wesen, die sich
Ihr eigenstens verschlossen haltend,
Ihre Welt nie
Entdecken.

Dichter dichten ihre Welt
Anders als sie vorher schien.
Schenken Menschen und sich selbst
Leben, das sich selbst
Versteht.

Angel

Eva Strittmatter: Leib und Leben

Von ganzem Herzen Dank; ich habe das Buch von Eva Strittmatter gekauft und fast ohne Unterbrechung gelesen. Ich bin total begeistert, die Familie ebenfalls.
Es war mir vieles vertraut, da wir alle Bücher von Ihrem Mann haben und ganz viele von Ihnen. In Schulzenhof waren wir bereits zweimal, auch auf dem Friedhof.
Wir sind einfach seit frühen DDR-Zeiten Fans der Familie Strittmatter und wir sind froh, daß Sie liebe Eva Strittmatter immer noch Neues herausbringen.

Viel Gesundheit für Sie und alle guten Wünsche
Familie May, Leipzig

Grüße an Eva Strittmatter

Hallo Familie May;

vielen Dank für Ihren freundlichen Kommentar. Ich selbst, die Macherin dieser Website, kenne Eva Strittmatter vor allem durch meine Mutter.
Die Grüße von Ihnen leite ich an Eva Strittmatter weiter.

Alles Gute Ihnen nach Leipzig
Angel
***********
Spielen ist das ganze Geheimnis.

Deutschlands größtes Gutscheinportal - AlleCodes.de.Bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Gutscheincodes und Deals für Online-Shops aller Art. Ob für Teufel,Otto,Zalando,Amazon oder Erwin Müller.