Haiku Gedichte

Haiku GedichteDas Haiku, ein japanische Minigedicht.

Das Haiku verwendet fast durchgängig Metaphern aus der Natur als Stilmittel.

Die Stimmung von Haikus haben meist etwas Schwebendes.

Schwebend zwischen heiterer Gelassenheit und Melancholie.

Lassen Sie dem Leser eine Lücke - ins Zeitlose, Unsagbare.

Die Stimmung, in der du, der Leser gefragst bist.

Das Haiku öffnet sich zu dir hin und sagt dir (wie Dichtung das oft tut): 

"Da ist keine Stelle, die dich nicht sieht,
Du musst dein Leben ändern." 
"Archaischer Torso Apollos"


Haiku Gedicht Den ganzen langen Tag

gesungen - aber der Lerche

war er nicht lang genug.

Basho


Haiku Gedicht Der Weidenbaum am Tor -

ich ging hinein und teilte

mit meinem Kopf die Zweige.

Issa


Haiku Gedicht Die Katze hat geschlafen:

Sie streckt sich, gähnt und geht

auf Liebe aus.

Issa


Haiku Gedicht Ein Frühlingsabend.

Was er wohl lesen mag,

der Junggeselle?

Shiki


Haiku Gedicht Die letzten

noch nicht aufgefressnen Gänse

schrein im Frühlingsregen.

Issa


Haiku Gedicht Sogar mein Schatten

ist durch und durch gesund

An diesem Frühlingstag.

Issa

 


Haiku Gedichte auf Gedichte-Schmieden.de


Die Spielregel eines Haiku lautet: 5 - 7 - 5 Silben.  Ob ihrer Kürze verzichten Haikus in der Regel, aber nicht immer, auf eine Überschrift.

Bei Übersetzungen aus dem Japanischen kann die Anzahl der Silben auch mal vom japanischen Original abweichen.