J. W. von Goethe: Faust II, Helenas Auftritts-Monolog

Bewundert viel und viel gescholten, Helena,
Vom Strande komm ich, wo wir erst gelandet sind,
Noch immer trunken von des Gewoges regsamem
Geschaukel, das vom phrygischen Blachgefild uns her

Versform: Trimeter, Jambischer Sechsheber (reimlos)


J. W. von Goethe: Faust II, Helenas Auftritts-Monolog

Helena allein:

"Bewundert viel und viel gescholten, Helena,
Vom Strande komm ich, wo wir erst gelandet sind,
Noch immer trunken von des Gewoges regsamem
Geschaukel, das vom phrygischen Blachgefild uns her
Auf sträubig-hohem Rücken durch Poseidons Gunst
Und Euros, Kraft in vaterländischen Buchten trug.
Dort unten freuet nun der König Menelaos
Der Rückkehr samt den tapfersten seiner Krieger sich.
Du aber heiße mich willkommen, hohes Haus,
Das Tyndareos, mein Vater, neh dem Hange sich,
Von Pallas Hügel  wiederkehrend aufgebaut
Und, als ich hier mit Klytaimestren schwesterlich,
Mit Kastor auch und Pollux fröhlich spielend wuchs,
Vor allen Häusern Spartas herrlich ausgeschmückt,
Gegrüßet sied mir, der ehrnen Pforte Flügel ihr!"

johann wolfgang goethe faust: 2. Teil, 3. Akt, Helenas Auftritts-Monolog

 

Deutschlands größtes Gutscheinportal - AlleCodes.de.Bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Gutscheincodes und Deals für Online-Shops aller Art. Ob für Teufel,Otto,Zalando,Amazon oder Erwin Müller.